Sie sind hier

Künstlerin Melly Englebert in Frankfurt - fantastische Malerin

Die mystische Romantikerin und Künstlerin Melly Englebert, geboren in Luxemburg und lebt seit langer Zeit in Frankfurt am Main.

Zeichnen und malen war schon in ihrer Kindheit ihre Lieblingsbeschäftigung. (Doch beruflich bedingt musste die Kunst erst einmal auf Eis gelegt werden).

 

Vor 9 Jahren nahm sie wieder den Pinsel in die Hand und startete mit einem Intensivkurs in Ölmalerei, die Technik der Altmeister. Anschließend war sie Schülerin beim russischen Maler Yuriy Ivaskevich. Hier widmete sie sich intensiv der Aquarellmalerei. Sie hat daraus ihre ganz eigene Technik entwickelt. Ihre Bilder sind überwiegend surrealistisch. Gerne wählt sie das Großformat. Inspiration bekommt sie meist aus der Musik, von bekannten Künstlern, die ganz besonders tiefsinnige Texte schreiben. (Xavier Naidoo, der Graf von Unheilig, Anette Lousian suw.) Zu Texten von Unheilig hat sie eine Serie von 28 Bildern gemalt. Nichts ist „abgekupfert“ - die wahrhaft phantastischen Szenen sind reine Fantasie!

Seit drei Jahren schreibt sie auch Märchen, die sie selbst illustriert. Ein Märchen wurde in Luxemburg verlegt „Häerz aus Äis“ (Herz aus Eis), erschienen beim Verlag 'Op de Lay'. Ihre weiteren noch nicht veröffentlichten Märchengeschichten sind in der „Luxemburger Nationalbibliothek“ registriert. Auch wurde sie in das dortige Autorenlexikon aufgenommen.

Melly ist Mitglied im Kunstverein „Westkunst Nied“. Ihre Bilder wurden ausgestellt u.a. in Luxemburg, in der „Galerie am Schloß“, Frankfurt-Höchst und der Galerie der „Westkunst“ und bei angeschlossenen Ausstellungen.

Geschrieben von der Künstlerin Karin Tart